Bordeaux 2017 – mengenmäßig klein – Qualität gut, sehr gut bis groß!

23 Mai, 2018  

Die Frosttage Ende April, der heiße trockene Sommer und die zum Glück nur kleinflächigen Regenfälle im September
waren für mich die Informationen zum Jahrgang 2017 als ich heuer Anfang April zu den Primeur-Tagen nach Bordeaux kam.

An drei Tagen konnte ich die wichtigsten Weine verkosten und mir ein Bild über die Qualität diese Jahrgangs verschaffen.

Waren die Jahrgänge 2015 und 2016 sehr homogen in ihrer Qualität,
gab es doch in 2017 große Unterschiede, je nachdem wie stark die einzelnen Chateaux von Frost und Niederschlägen betroffen waren.

Neben einer Anzahl von Weinen, die heuer gut bis mittelmäßig ausfielen,
gibt es aber wieder etliche Chateaux, die unglaublich tolle, ja große Weine in ihren Fässern liegen haben, die auf einer Ebene mit 2015 und 2016 zu sehen sind.

IMG_6564

St. Julien, wie immer eine „Bank“, die Cuvées haben heuer einen deutlich höheren Anteil an Cabernet Sauvignon,
der nämlich perfekt ausreifen konnte. Daher fast ein wenig „Pauillac“ !    … und sehr sehr gut!

Die „rechte Seite“ hat wieder einige sehr große Weine und auch etliche Trouvaillen mit tollem Preis/Qualitätsverhältnis.

… und nicht zu vergessen : einige ganz hervorragende Weißweine.
Präzise, mineralisch, puristisch mit reifer Säurestruktur!

Ich erlaube mir, Ihnen in den nächsten Wochen, die von mir eingekauften Weine in Subskription per Mail anzubieten.

Wie bei mir schon immer üblich, können Sie natürlich auch Einzelflaschen subskribieren!

Bei Interesse ersuche ich um rasche Bestellung, da die Mengen heuer aufgrund des Frostes bei manchen Chateaux sehr klein sind.

BORDEAUX 2017 

Las Cases

 Ch. Léoville-Las Cases, 2ème Grand Cru Classé, Saint Julien, 2017

JS: 96-97         WW: 18,5        WA: 96-98       JR: 18

€ 195.- 

Ch. Figeac, 1er Grand Cr Classé, Saint Emilion 2017

JS: 95-96              WW: 19                WA: 94-96           JR: 18,5

€ 165.-

Ch. Haut Brion, 1er Grand Cru Classé, Pessac-Leognan,2017

JS: 95-96              WW: 19+             WA: 95-97

€ 468.-

Ch. La Mission Haut Brion, 1er Grand Cru Classé, Pessac-Leognan,2017

JS: 95-96              WW: 18,5            WA: 95-97           JR: 18

€ 320.-

Ch. Haut Brion blanc, Pessac-Leognan, 2017

WW: 19,5            WA: 97-100

€ 815.-

Ch. Valandraud, 1er Grand Cru Classé, St. Emilion, 2017

JR:  17+                       WA: 93-95

€ 137.-  

Ch. Haut Bailly, Grand Cru Classé, Pessac-Leognan, 2017

JS: 94-95         JR: 17,5                       WA: 94-96

€ 98,50

Ch. Pontet-Canet, 5ème Grand Cru Classé, Pauillac, 2017
JS: 96-97              WW: 18,5            WA: 96-98

€ 110.-

 Ch. Pape Clement, rouge, Grand Cru Classé, Pessac-Leognan, 2017
JS: 92-93              WW: 17

€ 85,50

 Ch. Pape Clement, blanc, Grand Cru Classé, Pessac-Leognan, 2017
JS: 92-93              WW: 17                WA: 94-96+

€ 132,50

Ch. Canon-la-Gaffelière, Grand Cru Classé, Saint Emilion, 2017
JS: 94-95              WW: 18,5            WA: 91-93

€ 76,50

Ch. Gruaud Larose, 2ème Grand Cru Classé, Saint-Julien, 2017
JS: 92-93              WW: 18+             WS: 91-94

€ 70,50

Ch. Pichon-Longueville Comtesse, 2ème Grand Cru Classé, Pauillac, 2017
JS: 95-96              WW: 19,5            WA: 94-96           WS: 92-95

€ 125,50

Ch. Cos d’Estournel, 2ème Grand Cru Classé, Saint Èstephe, 2017
WA: 97-100        JS: 97-98              JR: 17,5+

€ 146,50

Ch. Léoville Barton, 2ème Grand Cru Classé, Saint-Julien, 2017
JS: 94-95              WW: 18,5            WS: 93-96

€ 72,90 

Ch. Montrose, 2ème Grand Cru Classé, Saint-Èstephe, 2017
JS: 96-97              WW: 19                WA: 96-99

€ 131,50

Ch. Belgrave, 5ème Grand Cru Classé, Haut Médoc, 2017
JS: 90-91              WW: 17                JR: 16

€ 28.-

Ch. Le Boscq, Cru Bourgeois Supérieur, Saint-Estèphe, 2017
JS: 91-92              WW: 17,5            JR: 16,5                TIPP!

€ 23,80

Ch. Marsau, Cotes de Bordeaux Francs, 2017
JS: 92-93              TIPP!

€ 14.-

Ch. Moulin Haut Laroque, Fronsac, 2017
WW: 17,5            TIPP!

€ 18,60

Ch. Langoa Barton, 3ème Grand Cru Classé, Saint-Julien, 2017
JS: 93-94              WW: 18                JR: 17      TIPP!

€ 43,80

Clos du Marquis , Saint-Julien, 2017
JS: 93-94              WW: 17                WA: 91-93           JR: 17

€ 48.-


Domaine de Chevalier rouge, Grand Cru Classé, Pessac-Leognan, 2017
JS: 93-94              WW: 18+             WA: 93-95+        JR: 17+                 TIPP!

€ 58,50

Domaine de Chevalier blanc, Grand Cru Classé, Pessac-Leognan, 2017
JS: 96-97              WW: 18,5            JR: 17+

€ 93.-


Ch. La Garde rouge, Pessac-Leognan, 2017
JS: 90-91              WW: 17                JR: 16

€ 19.-


Ch. La Garde blanc, Pessac-Leognan, 2017
JS: 93-94              WW: 17                TIPP!

€ 20,50 

 Clos Floridene, Graves, 2017
      JS: 93-94           WW: 17

€ 18,50

Ch. Lynch Bages, 5ème Grand Cru Classé, Pauillac, 2017
JS: 95-96              WW: 18,5            JR: 17

€ 103,00
 

 Ch. Fombrauge, Grand Cru Classé, St.Emilion, 2017
JS: 91-92              WW: 17                WA: 92-94+

€ 24,50 

Ch. Bouscaut Blanc, Grand Cru Classé, Pessac-Leognan, 2017
JS: 92-93              WW: 17

€ 32,50

 

 

 

Wie bei uns schon immer üblich, können Sie natürlich auch Einzelflaschen subskribieren!
WA=Wine Advocat (Lisa Perrotti-Brown)      WW=Weinwisser
JS=James Suckling,  JR=Jancis Robinson WS=Wine Spectator
Tipp ! = Weine, die ich persönlich aufgrund ihres perfekten Preis/Leistungsverhältnisses oder aufgrund ihrer herausragenden Qualität unbedingt empfehlen möchte.
Unsere Subskriptionsweine sind gegen Elementarschäden versichert.
Im Schadensfalle wird Ihnen der an uns bezahlte Betrag zurückvergütet.
Anspruch auf Realersatz der Weine besteht nicht.
Preise inkl. aller Steuern, ab Weindepot Palt. Die Zahlung ist fällig 14 Tage nach Rechnungslegung und gilt für Sie gleichzeitig als Reservierungsbestätigung.
Sollte der Betrag bis zu diesem Termin nicht auf unserem Konto eingelangt sein, gilt die Subskription als nicht zustande gekommen und der Wein wird an andere Kunden weitergegeben.
Auslieferung der Weine Sommer 2020.
Preise gelten bis 31.8.2018. Solange der Vorrat reicht.
© 2014 HTL St. Pölten Informatik